DATEV Topaktuell

DATEV eG : Trends und Innovationen Montag, 16. April 2018

Deutsche glauben nicht an den KI-Kollegen

Könnte eine Künstliche Intelligenz (KI) mich als Arbeitnehmer ersetzen? Die Frage scheint in dieser Formulierung wenig Arbeitnehmer zu berühren. Sie sorgen sich vielmehr um die Arbeitsplätze ihrer Mitmenschen. Den eigenen Job im Fadenkreuz der KI sehen nur wenige.

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Steuern Montag, 16. April 2018

Vorläufigkeitsvermerk zur Neuregelung der Erbschaftsteuer ermöglicht keine nachträgliche Wahlrechtsausübung

Das FG Münster hat entschieden, dass ein Vorläufigkeitsvermerk im Hinblick auf die nach einem BVerfG-Urteil zu erwartende Neuregelung des ErbStG nicht die Möglichkeit einer nachträglichen Wahlrechtsausübung auf Vollverschonung nach § 13a Abs. 8 ErbStG umfasst (Az. 3 K 565/17).

mehr lesen

DATEV eG : Trends und Innovationen Montag, 16. April 2018

Planloses Netzwerk – Fehlersuche ohne Übersicht

IT-Mitarbeiter könnten bei der Suche nach Fehlern im Unternehmensnetzwerk eine Karte mit allen möglichen Fehlerquellen gut gebrauchen. Doch nur 38 Prozent kommen in einen solchen Genuss. Dies ergab eine Studie, die der Softwarehersteller NetBrain bei Techconsult in Auftrag gegeben hat.

mehr lesen

DATEV eG : Trends und Innovationen Montag, 16. April 2018

So kann der Einzelhandel gegen Amazon & Co punkten

Wer sich im Wettbewerb des Einzelhandels behaupten will, muss auf vielen verschiedenen Kanälen aktiv sein. Technologien wie Virtual Reality, Automatisierung und Datenanalysen werden dabei immer wichtiger.

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Steuern Montag, 16. April 2018

Übernahme von Versicherungs-, Kammer- und Vereinsbeiträgen für eine angestellte Rechtsanwältin führt zu Arbeitslohn

Übernimmt die Arbeitgeberin für eine angestellte Rechtsanwältin Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung, zur Rechtsanwaltskammer und zum Deutschen Anwaltsverein sowie die Umlage für das besondere elektronische Anwaltspostfach, fällt hierfür Lohnsteuer an. Dies entschied das FG Münster (Az. 1 K 2943/16).

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Steuern Montag, 16. April 2018

Erschütterung des Anscheinsbeweises bei einer Personengesellschaft

Das FG Münster entschied, dass der für die Privatnutzung eines im Betriebsvermögen einer Personengesellschaft gehaltenen Pkw bestehende Anscheinsbeweis durch weitere Fahrzeuge im Privatvermögen der Gesellschafter erschüttert werden kann (Az. 7 K 388/17).

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Wirtschaft Montag, 16. April 2018

Aufschwung und niedrige Finanzierungskosten beflügeln deutschen Unternehmenskreditmarkt

Das von KfW Research für Deutschland geschätzte Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbständigen wuchs im Schlussquartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,2 % (gleitende Zuwachsrate über zwei Quartale). Damit gewann die Kreditvergabe zum Jahresende nochmals an Schwung, nachdem sie sich bereits in den Vorquartalen lebhaft entwickelt hatte.

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Recht Montag, 16. April 2018

BRAK-Präsidentenkonferenz: Schwachstellen des Anwaltspostfachs "beA" können behoben werden

Auf der BRAK-Präsidentenkonferenz hat das IT-Unternehmen Secunet einen Zwischenbericht zur Sicherheit des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) erstattet.

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Wirtschaft Montag, 16. April 2018

Auslandsinvestitionen: Die deutsche Wirtschaft profitiert von Offenheit

Die globale Investitionstätigkeit deutscher Unternehmen nimmt weiter zu. Die Betriebe sind jedoch auf funktionierende internationale Lieferketten und effektive Vertriebsstrukturen vor Ort angewiesen. Der DIHK warnt deshalb vor protektionistischen Tendenzen in vielen Weltregionen. Auch in der EU wird die Schaffung eines europaweiten Rahmens für die Prüfung ausländischer Direktinvestitionen diskutiert - ein Balanceakt, der laut DIHK nur positiv wäre, wenn er EU-einheitliche, transparentere Regeln bei gleichzeitig möglichst großer Offenheit bewirkte.

mehr lesen

DATEV eG : Nachrichten Recht Freitag, 13. April 2018

Reiseportal haftet für falsche Angaben

Das OLG München hat nach einer Klage des vzbv entschieden, dass ein Reiservermittler seine Haftung für eine falsche oder irreführende Beschreibung der Reiseleistungen auf seiner Internetseite nicht generell ausschließen darf (Az. 29 U 2137/17).

mehr lesen


Wählen Sie eine Kategorie:

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.


 0341 6003630

Braune & Tauche

Steuerberater Partnerschaft mbB

Kanzlei Leipzig

Prager Straße 8 | 04103 Leipzig
T +49 341 600363‑0 F +49 341 600363‑99
info@braune-tauche.de

Anfahrt

Kanzlei Zeitz

Fischstraße 7 – 8 | 06712 Zeitz
T +49 3441 7265‑0 F +49 341 600363‑20
zeitz@braune-tauche.de

Anfahrt

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 8:00 ‑ 18:00 Uhr
Freitag 8:00 ‑ 15:00 Uhr